Quirlig-Rothaarig-Holländerin

Geboren wurde ich in den Niederlanden. Es war ein stürmischer Herbsttag im Jahre 19…..

Als Kind begleitete ich meine Mutter oft bei ihren Auftritten. Sie ist Gitarristin, und mir wurde schnell klar, dass ich auch auf die Bühne wollte. Mit 8 Jahren spielte ich meine erste Musicalrolle. Das war mein Leben. Ich machte verschiedene Ausbildungen, bekam sogar Auszeichnungen für Regie-und Schauspiel und wurde so immer professioneller. Doch kurz bevor ich auf die Schauspielschule gehen konnte, beschloss ich, dass ich mir noch ein bisschen die Welt anschauen wollte….

Berlin

Mit 19 zog ich nach West-Berlin. Theater war damit vorbei, dafür musste ich erstmal die Sprache lernen. Ich jobbte als Kellnerin und schon bald wurde ich als „die singende Kellnerin“ entdeckt. Ab da war ich die Sängerin von der „Nameless Bluesband“. Nach dem Mauerfall fühlte ich mich nicht mehr wohl in Berlin und ich kaufte mir ein „One-way-ticket“ nach Rio de Janeiro…..  

Brasilien

8 Monate verbrachte ich in Brasilien. Ich hatte geträumt, dass ich nach Porto-Alegre gehen musste, also tat ich das. Ich reiste mit dem Bus von Rio de Janeiro in Richtung Süden, begegnete vielen netten Menschen, sang bei Jazz-Sessions mit und als ich in Porto Alegre ankam, war mein portugiesisch schon ganz gut. Ich lernte eine Menge über Musik, Rhythmus und die Liebe, aber das tut hier nicht zur Sache… 😉 Nach 8 Monaten musste ich Brasilien schweren Herzens verlassen und ich kam wieder nach Berlin….

Meine nächste Station war Franken. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Mentalität, lernte ich bald tolle Musiker und Theatermenschen kennen. Ich sang in verschiedenen Bands, spielte wieder Theater, nahm teil an vielen Master-Classes (Keith Johnstone, Randy Dixon, Linklater, Romeo Alavi Kia, u.v.a.) und so kam ich endlich dahin, wo ich immer hin wollte. Ich sang von Rock&Roll bis Volksmusik, von Jazz bis Chansons und ich spielte in Musicals, spielte Impro-Theater, Kulinartheater und dann meine Solostücke beim Landestheater Oberfranken, Komödien im Dehnberger Hoftheater, in der Comödie Fürth und im Schlosstheater Thurnau.

Ich führte Regie und arbeitete als Coach für Stimme und Darstellung.

2017 zog ich dann nach Hessen. Nach wie vor spiele ich in Franken und Bayern Theater und versuche jetzt in meiner neuen Wahlheimat auch Engagements zu bekommen, doch auch hier ist der Anfang nicht ganz leicht….