Auf der Suche nach dem Glück

Gemeinsam mit meinem Partner Kay Maeritz war ich in Kambodscha, Laos, Sri Lanka und Nepal auf der Suche nach dem Glück.

Der Buddhismus übt eine große Faszination auf unsere westliche Welt aus. Schon wenn wir einen Buddha im Zimmer stehen haben, erscheint alles viel harmonischer und friedlicher.

Gebetsfahnen wehen fröhlich im Winde in vielen Gärten und auf Balkonen. Klangschalen und Mantren helfen uns beim Entspannen und in vielen Bücherregalen stehen Bücher von Dalai Lama oder über die buddhistischen Lebensweisheiten.

Wir wollten wissen, warum dies so ist. Sind Menschen in buddhistischen Länder wirklich glücklicher und gelassener als wir? Und falls ja, woran liegt das? Ist es der Glauben? Ist es die innere Einstellung?

Kay Maeritz, Reisefotograf und Autor, hat mit seinen großartigen Bildern eine sehr sehenswerte Reportage geschaffen. Zusammen mit ihm bin ich nach Asien gereist. Wir haben viele Menschen interviewt und sind dem Glück ein Stückchen näher gekommen. Und genau das möchten wir gerne mit Euch teilen.

Hier gibt es mehr:

Und noch ein kurzes Video: